Sammelsurium

Im Laufe der Jahre sind mir viele Gedanken in Büchern und Aufsätzen begegnet, die ich gut fand und denen es zum Teil sogar gelungen ist, mich zu verändern. Einige davon, soweit es mein Fleiß, mein Gedächtnis und meine Muse zulassen, werde ich versuchen, hier wieder zu geben.

Ich beginne mit dem letzten Buch, das mich beeindruckt hat. "Further Along The Road Less Travelled" von M. Scott Peck, M.D., ISBN 0-684-85016-8. Es ist eines der Folgebücher auf den Bestseller "The Road Less Travelled", das in deutscher Sprache unter dem sehr unglücklichen Titel: "Der wunderbare Weg" erschienen ist und das auch großartig ist. Die Bücher von Peck sind sehr einfach geschrieben und lassen sich auch gut mit bloßen Schulkenntnissen in Englisch lesen.

Die vier Stufen der geistigen Entwicklung


 

Der Buchtitel "Ärztliche Seelsorge" von Viktor E. Frankl verrät schon einiges über die schriftstellerischen Fähigkeiten des Verfassers. Leider nicht leicht zu lesen ist das Werk von Frankl von einer außergewöhnlichen Tiefe und Reife. Ohne den Bezugsrahmen der Psychotherapie zu sprengen, nimmt Frankl in seiner Logotherapie das Streben des Menschen ernst, im Leben einen Sinn zu suchen. Darin wird von ihm nicht nur eine Sublimierung oder Verdrängung psychischer Probleme gesehen, sondern ein ureigenes Anliegen der menschlichen Existenz.

Sein Buch "Ärztliche Seelsorge - Grundlagen der Logotherapie und Existenzanalyse" ist voll von guten Gedanken, die dazu geeignet sind, auch dem eigenen Leben neue Impulse zu geben. Der Grundgedanke - wie ich ihn verstehe - ist es, den Menschen dazu zu bringen, für sein eigenes Leben Verantwortung zu übernehmen. Aber was sich so einfach sagt ... Am besten selbst lesen. Hier ein kleiner Ausschnitt.

Was gibt dem menschlichen Leben Sinn? "Drei Wertkategorien"